Mitarbeiterrabatte

Im Modul Mitarbeiterrabatte können für bestimmte oder alle Mitarbeiter sowie für eine Kombination aus Warengruppe, Warenuntergruppe, Warenunteruntergruppe und Preisgruppe Rabattstaffeln hinterlegt werden. Damit kann erreicht werden, dass der Rabatt, der von einem Mitarbeiter vergeben werden kann, gedeckelt ist. Hierbei können für verschiedene Auftragswerte verschiedene Rabattobergrenzen hinterlegt werden. Zudem können verschiedene Rabattstaffeln hinterlegt werden und über die Rechtevergabe kann definiert werden, dass bestimmte Mitarbeiter nur bis zu einer bestimmten Rabattstufe Rabatte vergeben dürfen. Andernfalls müsste ein Mitarbeiter mit höheren Rechten eine andere Rabattstufe im Auftrag hinterlegen.

Mitarbeiterrabatte anlegen

Unter Weitere Stammdaten findet sich das Modul Mitarbeiterabatte. Hier werden für alle oder bestimmte Mitarbeiter Rabattobergrenzen festgelegt. Im Bild unten sind für alle Mitarbeiter und die Warengruppe „Bürobedarf“ Rabattstufen eingestellt, die ab einem Grenzwert (Summe Listen-VK) von 500 Euro noch einmal erhöht wurden.

Mitarbeiterrabatte

Rabattstufen hinterlegen

Im Modul Firmen kann eine Rabattstufe hinterlegt werden. Vorbelegt ist das Feld mit der kleinsten Rabattstufe 1. Dieses Feld wird in einen Vorgang übertragen und kann dort vom Nutzer erhöht werden, wenn er über das entsprechende Recht verfügt.

Sonderrechte Vorgänge / Artikel: Rabattstufe

Über das Recht Rabattstufe kann festgelegt werden, welche Rabattstufe der Nutzer im Vorgang einstellen darf. Die Rabattstufe kann den Maximalrabatt auf Positionsebene bestimmen.

  • Keine Rabattstufe
  • Rabattstufe 1
  • Rabattstufe 2
  • Rabattstufe 3

Verfügt ein Mitarbeiter nicht über das Recht für die gewünschte Rabattstufe, muss sich ein anderer Mitarbeiter mit den entsprechenden Rechten einloggen und die Rabattstufe im Vorgang ändern.

Prüfung der Rabattgrenzen

Bei jedem Druck eines Vorgangsdokuments (Angebot bis Rechnung) erfolgt die Überprüfung der Rabattgrenzen. Hierbei werden für den hinterlegten Bearbeiter des Vorgangs die Rabattgruppen ermittelt. Danach wird für jede Position im Vorgang die Zuordnung zu einer Rabattgruppe getroffen und die Summe der Listenpreise für jede Gruppe errechnet. Diese Summe wird gegen den in der Rabattgruppe hinterlegten Grenzwert geprüft. Im Anschluss erfolgt für jede Position die Kontrolle, dass der effektive Rabatt der Position (inkl. umlegbarem Kopfrabatt) nicht größer als die Rabattgrenze der Staffel und der Gruppe ist. Sollte eine Position die Rabattgrenze überschreiten, erfolgt eine entsprechende Meldung und das Dokument kann nicht gedruckt werden.

weitere_stammdaten/mitarbeiterrabatte.txt · Zuletzt geändert: 2016/09/26 20:33 (Externe Bearbeitung)
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 4.0 International
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0