Fahrzeuge

 Fahrzeuge

In diesem Modul wird der Fuhrpark des Unternehmens verwaltet, also Fahrzeuge mit denen Techniker zu Kunden fahren. Es ist möglich Fahrzeugen ein Lager zuzuweisen und Kosten zu hinterlegen.

Feldbeschreibung

 Eingabemaske

Über das Kennzeichen wird das Fahrzeug eindeutig identifiziert. Die Bezeichnung wird programmweit zur Anzeige verwendet. Mit dem Kontrollkästchen Firmenfahrzeug können Sie ein Fahrzeug auch als Privatfahrzeug kennzeichnen.

Selbst- und externe Kosten (EK und VK)

Wird im Feld Selbstkosten (EK) ein Wert hinterlegt, wird dieser Betrag für die Kostenermittlung in Service-Aufträgen herangezogen und mit den dort hinterlegten Fahrkilometern multipliziert. Das Ergebnis erhöht die EK-Kosten zusätzlich zum EK des Stundensatzes. Dies gilt auch für Fahrtpauschalen mit fest definiertem Verkaufspreis.

Der Wert im Feld Externe Kosten (VK) wird in Service-Aufträgen mit den Fahrkilometern multipliziert und zum VK des Stundensatzes addiert.

Gibt es im Service-Auftrag einen Artikel mit der Artikelart TKD Wegekosten, werden die hier am Fahrzeug hinterlegten VK-Kosten nicht berechnet. Nur die EK-Kosten werden dann zur tatsächlichen Ermittlung der Kosten herangezogen.

Das Fahrzeug als Lager

Im Feld Lagerkennung kann ein vorher anzulegendes Lager hinterlegt werden. Dieses Lager muss die Qualifikation Fahrzeug besitzen.

Im Service-Aufträgen werden dann Artikel, die an diesem Lager geführt werden, erst von diesem Lager abgebucht.

Die weiteren Felder in diesem bereich haben lediglich informativen Charakter.

Zuordnung eines Fahrzeuges zu einem Techniker

Jedes Fahrzeug sollte einem Techniker zugeordnet sein. Dies geschieht im Modul Mitarbeiter, Registerkarte Weiteres. Dort muss im Feld KFZ-Kennzeichen das entsprechende Kennzeichen eingetragen werden.

stammdaten_tkd/fahrzeuge.txt · Zuletzt geändert: 2016/09/26 20:33 (Externe Bearbeitung)
CC Attribution-Noncommercial-Share Alike 4.0 International
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0